Anfrage

Geben Sie uns ein paar techn. Infos und wir erstellen Ihnen schnell ein passendes Angebot!

MTA Deutschland GmbH

MTA >  Unternehmen >  Einzelansicht

Menü

Update 24.03.2020 zu COVID-19: Trotz Produktionsstopp Lieferungen von MTA-Werken in Norditalien

Seit Montag ist in ganz Italien jede nicht notwendige und unverzichtbare Produktion gestoppt. Bereits gefertigte Kälteanlagen werden weiterhin ausgeliefert und die Ersatzteilversorgung ist sichergestellt

Stand 24.März 2020: Es gebe keine Alternative beim Kampf gegen das Coronavirus, sagte Ministerpräsident Conte, die Regierung müsse jetzt einen Schritt weitergehen. „Deshalb wird in ganz Italien jede nicht notwendige und unverzichtbare Produktion gestoppt.“ Die Maßnahme gilt seit Montag, zunächst für zwei Wochen.

An den MTA-Produktionsstandorten Conselve, Tribano und Bagnoli werden weiterhin LKWs be- und entladen, um bereits geplante Sendungen sowie fertiggestellte Kälteanlagen auszuliefern. Neben dem Versand arbeiten auch weiterhin die Vertriebs- und After Sales Abteilungen mit einer Notbesetzung.  

Gemäß den Covid-19-Richtlinien ist die Anzahl der Mitarbeiter in den Büros auf ein Minimum reduziert und viele Kolleginnen und Kollegen arbeiten im Homeoffice. Wir alle geben unser Bestes, Ihre Anfragen und Aufträge so schnell wie möglich zu bearbeiten.

"In Deutschland sind wir auch weiterhin lieferbereit. Sollten Sie kurzfristig eine Kälteanlage benötigen; sei es bei Ausfall, Wartung, Umbau oder als zusätzliche Kühlung, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf! Mit einem Lagerbestand von mehr als 300 Kältemaschinen an unserem deutschen Standort und unserer Serviceleistung "Mietkälte +" finden wir eine passende Lösung."

 

Für Fragen zu aktuellen Entwicklungen wenden Sie sich bitte an Ihren direkten Ansprechpartner oder an unsere Zentrale unter 02157 12402-0.