Maßgeschneiderte Lösungen für alle Branchen

Die Geschichte von MTA Engineering

 

 

Seit langem ihr Partner für alle Fälle

 

 

MTA hat in den vergangenen 25 Jahren viel bewegt und sich personell und technologisch kontinuierlich weiterentwickelt. Die Erfolgsgeschichte begann Anfang der 1990er Jahre mit dem Verkauf von Durcklufttrocknern und Druckluftkühlern. In den Folgejahren wurde das Portfolio in Richtung Prozesskühlung und Klimatechnik erweitert. Um unseren Kunden maßgeschneiderte Komplettlösungen mit den besten Komponenten abieten  zu können, wurde 1995 MTA Engineering gegründet.

 

Beim erfolgreichen Vertrieb der ersten MTA-Prozesskühler sowie Klima- und Druckluftgeräte kristallisierte sich schnell das Kundenbedürfnis nach integrierten Komplettlösungen heraus. Dies führte zur Gründung von MTA Engineering. Ein Team hochqualifizierter Ingenieure übernahm fortan die Entwicklung individuell konfigurierter Komplettsysteme - mit allen Komponenten und Zubehörteilen, die für den Aufbau einer voll funktionsfähigen Anlage erforderlich sind. Die Anfänge lagen im Bereich wassergekühlter Druckluftkompressoren, Trockner und Nachkühler. Neben den Kühlwasserrückkühlern lieferte MTA auch Pumpenanlagen, Plattenwärmetauscher, Regelventile, Sensorik und Schaltschränke mit der passenden Steuerung.

 

In der Folge ergaben sich neue Herausforderungen für MTA Engineering. Vor allem im Bereich der Prozesskühlung wurde die Nachfrage nach Unterstützung und Betreuung stetig größer. Der erste Auftrag für eine Anlage aus diesem neuen Terrain war eine komplette Kühlanlage für Schweißroboter für die Firma Karmann in Osnabrück. Mittlerweile hat MTA Deutschland ca. 700 Anlagen in unterschiedlichsten Varianten geliefert und erfolgreich in Betrieb genommen. Mundpropaganda sowie positive Resonanz unserer Kunden führten zu einem stetigen Ausbau dieses Geschäftsbereichs, weit über die Landesgrenzen hinweg.

© 2016  MTA Deutschland GmbH, Nettetal -  Stand: 27.08.2015