Drucklufttechnik

Ableiter

Kondensatableiter

CDE
CDF

Kondensat, Öl und sonstige Verunreinigungen aus dem Druckluftnetz können erhebliche Schäden verursachen, wenn sie nicht sachgerecht entfernt werden.  
Diese Verunreinigungen werden an verschiedenen Stellen
im Druckluftnetz aus der Druckluft abgeschieden. 
Der Kondensatableiter hat die Aufgabe,  sie aus dem Netz zu entfernen, um eine hochwertige Aufbereitung der Druckluft sicherzustellen. 

MTA bietet eine umfassende Kondensatableiter-Produktreihe, 
die alle Einsatzbedingungen und Installationsanforderungen erfüllt, 
einschließlich elektronisch bzw. mechanisch geregelter Ableiter 
ohne Druckluftverlust sowie zeitgesteuerter Ableiter. 
MTA Kondensatableiter wurden für einen Betrieb mit Kondensaten konstruiert, 
die beliebige Öle und Verunreinigungen enthalten. 
Auf Anfrage sind 50Hz- und 60Hz- Versionen mit BSP- oder NPT-Anschlüssen lieferbar. Eine sorgfältige Materialwahl und technisch ausgefeilte konstruktive Lösungen sorgen dafür, dass Ihr MTA Kondensatableiter selbst unter den härtesten Bedingungen viele Jahre fehlerfrei arbeitet.
 
  
MECHANISCH GEREGELTE ABLEITER OHNE DRUCKLUFTVERLUST:

 
 
Energieeinsparung: Keine Druckluftverluste.

Unkomplizierte Installation: Kein elektrischer Anschluss erforderlich.

Keine Programmierung bei Anfahren der Anlage oder Saisonwechsel.

Eine spezielle Ventilkonstruktion verhindert, dass Feststoffpartikel
die Austrittsöffnung verstopfen.

Robustes Aluminiumgehäuse mit Schwimmer und Hebel aus rostfreiem
Stahl.

Betriebsbereich bis 20 barg und 65 °C.

Komplett mit manuellem Ablass und Druckausgleichsanschluss.

Eine als Option erhältliche interne Druckausgleichsleitung ermöglicht

eine direkte Verbindung mit Filtergehäusen. 
  
 
ELEKTRONISCH GEREGELTE ABLEITER OHNE DRUCKLUFTVERLUST:

 
 
Energieeinsparung: Keine Druckluftverluste.

Ein kapazitiver Sensor sorgt für hohe Zuverlässigkeit Regelung.

Keine Programmierung bei Anfahren der Anlage

Sehr zuverlässige verschleißarme Konstruktion.

Ablassöffnung mit großem Querschnitt verhindert

Eine Alarmfunktion warnt bei Störungen des

Ableiter ein, Ablassventil offen und Alarm-LEDs.

Ableiter-Prüftaste.

Schwenkbare Eintritts-Anschlussverschraubung

Robustes Aluminiumgehäuse (CDE2050).

Leicht zugänglicher Edelstahlfilter (CDE2050).

Heizelement als Option (CDE2050).

Potentialfreier Alarmkontakt (CDE2050).

  
 
ZEITGESTEUERTE KONDENSATABLEITER:

 
 
Robustes Messinggehäuse.

Sehr kompakte Ausführung.

Eine große Ablassöffnung sorgt für zuverlässigen Betrieb ohne

Gefahr des Verstopfens.

Mit Ableiter-Prüftaste und Absperrventil.

Edelstahlsieb verhindert Verstopfen.

Schutzart IP65.


  
 
SONSTIGE KONDENSATABLEITER:

 
 
Hochdruckausführungen (40 - 50 barg): 

(mechanisch bzw. geregelt ohne Druckluftverlust oder zeitgesteuert).

Handbetätigte Kondensatableiter.

Kompakte mechanisch geregelte Ableiter ohne Druckluftverlust für

Einbau in Filtergehäuse. 
 
 

© 2016  MTA Deutschland GmbH, Nettetal -  Stand: 21.10.2014